Endlich!

Es war gegen 11 Uhr als auf einmal auf dem Flur unruhige Stimmen zu vernehmen waren. Ich war so vertieft in einen Artikel, dass ich die Agenturmeldungen nicht im Sekundentakt lesen konnte (und wollte). Der Redaktions-Tag fing ohnehin ganz ruhig an, was soll denn heute schon Großartiges passieren, dachte ich mir. Dann kam eine Kollegin angerannt und meinte zu mir: „Mladic je uhapsen“ („Mladic wurde gefasst“).

Meine erste Reaktion: „Was hat den Tadic denn auf einmal geritten, dass er den Massenmörder nun nach so vielen Jahren auf der Flucht gefasst hat?“. Ich wusste, das musste bald kommen, Serbien will doch in die EU, wirklich!

Viel Zeit nachzudenken, hatte ich nicht. Ich musste handeln: ergo schreiben. Irgendwie war ich nicht vorbereitet. Seit 2008 war bereits in der Redaktion ein Artikel über das Leben und Morden dieser Person vorbereitet, die Sperrfrist war die Festnahme Mladics. Nun war es soweit. Endlich. Nach 16 Jahren. Der fertige Artikel ist direkt online erschienen. Es folgten weitere Analysen, Reaktionen, Interviews … Es war ein produktiver Tag für mich. Zwei Artikel + ein Interview sind daraus entstanden. Hier die Links dazu: Vergangenheitsbewältigung auf RatenGeteilte Meinungen in Belgrad und SarajevoInterview mit Frederick Swinnen, Berater von Serge Brammertz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s